Diese Seite drucken

Mit MÄRCHEN aktivieren

 

Als in der Altersarbeit tätige Person suchen Sie nach Möglichkeiten,
alte und an Demenz erkrankte BewohnerInnen zu berühren und in
ihnen etwas zu bewegen. Ein Weg dazu ist das Erzählen und das
Vorlesen von Märchen. Märchen sind ein wertvolles Kulturgut und kommen
in allen Ländern und Sprachen vor. Sie sind Teil der Biografie beinahe aller
alten Menschen, mit denen sie es ihrem Berufsalltag zu tun haben.
Märchen sind Nahrung für die Seele und sprechen die Sprache des Herzens!

Inhalt:

  • Märchen hören und vertiefen
  • Welchen Zugang habe ich zu Märchen?
  • Vertraut werden mit der tiefen Bedeutung, den Werten und Symbolen im Märchen
  • Erfahren, dass Zaubermärchen in bildhafter Sprache menschliche Reifungs- und Entwicklungswege spiegeln
  • Der Weg der Heldin/des Helden im Märchen
  • Rituale vor und nach der Erzählung ausgestalten
  • Wie kann ich eine märchenhafte Atmosphäre schaffen

Erzählübungen in der Gruppe. Gestalterische und spielerische Vertiefungsformen werden in Einzel- und
Gruppenarbeit erprobt. Praktische Erfahrungen aus dem Arbeitsfeld werden ausgetauscht

Termin: 

03. & 04. Dezember 2020
 
Beginn: 9.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr


Referentin:

Yvonne Wengenroth-Wespi, Dipl. Sozialpädagogin, Therapeutische Figurenspielerin,
Märchenerzählerin, Theaterpädagogische Spielleiterin

Seminarort: Belchen Institut, Wiesentalstraße 27 a, 79540 Lörrach-Stetten

Kosten: 280,-- €
 
Anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 07621-94 90 822, Fax. 07621 94 90 824