Diese Seite drucken

Puppen in der Betreuung von Menschen mit Demenz

Der Kontakt mit der Puppe tut vielen dementiell Erkrankten sichtlich gut.

Freude oder gar regelrechtes Entzücken, eine deutlich gesteigerte

Aufmerksamkeit und Kontaktbereitschaft sind häufige Reaktionen.

Seminarinhalte:

 

Anleitungen zum professionellen Umgang mit der Puppe

Puppenspiel-Training: praktische Übungen & Feedback

Live-Demonstration vieler Beispiel-Situationen aus der Praxis

Kontaktaufbau zwischen Puppe und Bewohner

Problemsituationen mit Hilfe der Puppen lösen

Optimaler Einsatz der Puppen im Dementenbereich

Referent: Walter Görg

Handpuppentherapeut

www.handpuppenwelt.de


Datum: 14. Oktober 2021

Seminarort: 79540 Lörrach, Wiesentalstraße 27 a

Belchen Institut, Tel. 07621-94 90 822, Fax: 07621-94 90 824

Kosten: 140,-- €